PE Prozesseinheit (nur bis Generation 2017)

Prozesseinheiten im Überblick

Kaufleute sollen betriebliche Abläufe verstehen, erkennen und festhalten können. Die heutige Arbeitswelt verlangt von allen ein prozessorientiertes und bereichsübergreifendes Denken und Handeln. Deshalb sollen u.a. Selbstständigkeit, analytisches Vorgehen, Präsentationstechniken und vernetztes Denken während der Ausbildung gefördert werden.

Was sind Prozesseinheiten?

Prozesseinheiten sind Tätigkeiten, bei deren Ausführung die Lernenden bewusst lernen. Die beiden Prozesseinheiten werden im Betrieb durchgeführt. Der zeitliche Aufwand beträgt zwischen 10 bis 15 Stunden. Die Anleitung und Auswertung erfolgt zum Teil in den überbetrieblichen Kursen.

Sie finden im Ordner Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) weitere Hinweise und Informationen zu den PE.