Aktuell

 

Qualifikationsverfahren 2020:

Es steht definitiv fest, dass für das QV 2020 keine schulischen Abschlussprüfungen durchgeführt werden. Für den Beruf Kauffrau/Kaufmann EFZ zählen im schulischen Bereich die Erfahrungsnoten und die vorhandenen Noten der vorgezogenen Prüfungen IKA und der 2. Fremdsprache (im E-Profil).

Auch die mündlichen und schriftlichen Prüfungen des betrieblichen Teils der Branche D&A entfallen. Die betriebliche Erfahrungsnote setzt sich aus 6 Arbeits- und Lernsituationen (ALS), 2 Prozesseinheiten (PE) oder alternativ aus 2 Kompetenznachweisen aus den überbetrieblichen Kursen (ÜK-KN) zusammen.

Das Vorgehen bei der Berufsmaturität ist noch nicht entschieden. Diese Information wird in der ersten Hälfte Mai 2020 erwartet.

Auskunftspersonen bei Fragen:

-       zum betrieblichen Teil des QV steht Ihnen die Chef-Expertin der Branche D&A, Frau Sibille Wild, (Link) gerne zur Verfügung.

-       zu überbetrieblichen üK’s, steht Ihnen die üK-Koordinatorin der Branche D&A, Frau Fabienne Simmen (Link), gerne zur Verfügung.